Reitkurse

Westernreiten

Vor 30 Jahren habe ich in Spanien, bei einem der Top-Westernreiter (Link folgt) gelernt. Heute kann ich Euch das gerne bei mir auf der Ranch in Ungarn auf meinen eigenen Quarter-Horses beibringen. Vorkenntnisse braucht Ihr nicht, im Gegenteil - mir ist es am liebsten, Ihr seid Anfänger, dann müsst Ihr nicht umlernen.

Das Western-Reiten unterscheidet sich in einigen Punkten erheblich vom "normalen" sog. Englisch-Reiten. Western-Reiten ist ein Impuls-Reiten, d.h. Du gibst dem Pferd einmal die Hilfe / den Befehl, was es tun soll, und dann macht es das solange, bis Du einen anderen Befehl erteilst. Das bedeutet, Du musst es nicht permanent Antreiben, wie es beim Englisch-Reiten ist - das wäre ja auch für die Cowboys ziemlich unpraktisch ...  Du siehst, nicht nur Sattel und Zaumzeug sehen anders aus (Bild Sattel), und die Kleidung der Reiter sind anders, selbst die Befehle, links oder rechts abzubiegen, sind ganz anders. Aber all das erkläre ich Euch gerne in Ruhe in einer Reitstunde, und Ihr könnt erleben, ob das Euer neues Hobby wird.

Ruft mich für eine Terminvereinbarung am besten an oder schickt mir kurz eine Mail, dann können wir die Details klären.


Kurs : Der bessere Umgang mit dem Pferd

Ein Kurs nicht nur für Anfänger.

Auf dem Programm stehen :

  • Die Beurteilung vom Pferd
  • Die Ausrüstung von Pferd und Reiter
  • Die Kommunikation mit dem Pferd
  • Das Arbeiten vom Boden aus
  • Das Reiten

Kursdauer : 2 Tage

Teilnehmergebühr : 60,00 € pro Teilnehmer

Bei Interesse bitte eine E-Mail an Erich.


Kurs : Basis Westernreiten

Ein Kurs für Anfänger und Fortgeschrittene. Ja nach Vorkenntnissen werden unterschiedliche Fähigkeiten vermittelt.

Der Anfängerkurs richtet sich an Pferdebegeisterte die schon wissen wo Vorne und Hinten bei einem Pferd ist. Alles Andere lernt ihr in diesem Kurs:

  • Pferde beurteilen - (Theorie) - anhand des Körperbaus werden Pferde eingeteilt nach ihrer Eignen z.B. als Kutsch- oder Reitpferde. (Exterieur, Interieur)
  • Haltungsbedingungen für Pferde - (Theorie) - Stallgröße, Weidehaltung etc.
  • Sattelkunde - (Theorie)
  • Ausrüstung von Pferd un Reiter - (Theorie)
  • Die Balance - (Theorie) -  Grundlage des Reitens. Der richtige Sitz auf dem Pferd
  • Bodenarbeit - (Praxis) - Arbeiten mit der Doppellonge
  • Reiten - (Praxis) - Die ersten Schritte auf dem Pferd am Reitplatz

Dauer : Der Anfängerkurs dauert 2 Tage

Teilnehmergebühr : 60,00 € pro Teilnehmer

Die Minimalausrüstung die mitzubringen ist  : feste Schuhe mit Absatz, Reit- oder Fahrradhelm, gute Laune

Der Kurs für Fortgeschrittene beinhaltet

Je nachdem wie viel Erfahrung ein Reiter mitbringt können wir nach Absprache folgende Punkte lernen oder vertiefen

  • Gymnastizieren vom Pferd an der Doppellonge
  • Reiten mit Handpferd
  • Ropen (Lassoarbeit)
  • Hackamore (Gebisslose kalifornische Zäumung)
  • Erste Kontakte mit dem Rind

Dauer : Für die einzelnen Punkte sind ca. ein halber Tag einzurechnen (3 h), Ropen nach Lust und Laune aber im Minimum 3 h.

Teilnehmergebühr : pro Einheit 50,00 €


Die Kurse finden nur bei gutem Wetter statt. Bei Interesse bitte eine e-mail an Erich.